Switch to english
Kontakt Newsletter Erweiterte Navigation

News

Rezension "Prélude à l´après-midi d´un faune"

Im "Prélude à l’après-midi d’un faune" vernimmt man Klänge, die hauchzart und warm sind. Das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR macht sich zum Anwalt der Debussy’schen Ästhetik. Mit Dirk Altmann (Klarinette), Daniel Gauthier (Saxophon) und Tatjana Ruhland (Flöte) sind exzellente Solisten zur Stelle. Merke: So schön klingt Debussy.

Badische Zeitung, J.Adam 09/2014

Rezension Debussy CD " Prélude..."

Mit der bei Hänssler erschienenen CD mit Werken von Debussy legen das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart unter Heinz Holliger, die Solisten Dirk Altmann und Daniel Gauthier sowie die fabelhafte Flötistin Tatjana Ruhland (Prélude à l’après-midi d’un faune) bewunderungswürdige Aufnahmen vor. Holliger präsentiert eine analytisch genau durchdachte, feinsinnige und farbenreich gestaltete Hommage für einen der größten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Er ist ein Glücksfall für die Debussy-Interpretation.

Peter Roggenkamp, Das Orchester 01/2015

Neue Solo-CD "Bach & Penderecki"

Im enorm vielseitigen Schaffen Johann Sebastian Bachs spielt die Flöte oft eine exponierte Rolle. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts war sie ein Modeinstrument für Musikliebhaber, und auch Bach verschloss sich derartigen Trends nicht. Wohl am bekanntesten unter seinen Werken, die die Flöte solistisch herausstellen, ist die h-moll-Orchestersuite BWV 1067, deren Finale, die virtuose Badinerie, zu einem der beliebtesten Zugaben-Stücke für Flötisten avancierte.

Während die Echtheit der Sonate BWV 1033 als Werk Johann Sebastian Bachs angezweifelt wird, stammt die so genannte Partita für Flöte solo BWV 1013 sicher vom Meister selbst - ein groß angelegtes Bravourstück, dass dem Flötisten alle Gelegenheit gibt, sein Können zu zeigen.

An den virtuosen Tonfall knüpft das 1992 entstandene Concerto per flauto ed orchestra da camera von Krzysztof Penderecki an. Tatjana Ruhland und das RSO Stuttgart unter Roger Norrington und Alexander Liebreich entfalten ein intensives Alt-Neu-Spannungsfeld.

 

Portrait im Magazin "eurowinds"

Im Fachmagazin eurowinds erschien ein ausführliches Porträt über Tatjana Ruhland. Es beinhaltet Interviews, CD Vorstellungen, Übetipps u.a.

Debussy Orchestral Works conducted by Heinz Holliger

Prélude à l´après-midi d´un faune
Images for orchestra
Rhapsodie for clarinet and orchestra
Rhapsodie for saxophone and orchestra

Datenschutz